Neue Unternehmenskommunikation internationaler Unternehmen

Neue Unternehmenskommunikation internationaler Unternehmen

Schneller, immer schneller – um den Anforderungen der Unternehmenskommunikation  gerecht zu werden, müssen Unternehmen ihre Kommunikationsorganisation neu überdenken. Denn die bestehenden Strukturen sind nicht mehr so effektiv wie nötig im digitalen Zeitalter.

Unternehmen müssen heute schnell, effizient und direkt, also in Echtzeit, einheitlich und authentisch kommunizieren. Hierfür muss die Kommunikationsorganisation transformiert werden. Und neue Wege vorgesehen werden.  Silo-Denken und Abteilungsspezifische Kommunikation sind überholt

Die große Mehrheit der Unternehmen hat ihre Kommunikation klassisch organisiert. Abteilungen wie Marketing, Unternehmenskommunikation, Vertrieb, Service und HR agieren weitgehend autonom und betreiben eigene Kommunikationskanäle.

Vernetzung und Austausch finden nur selten, zum Teil gar zufällig statt. Doch der digitale Kunde / Mitarbeiter erwartet ebendies – er zwingt die Organisation zur Zusammenarbeit, denn er erwartet, dass Unternehmen über digitale Plattformen Themen übergreifend kommunizieren und für jede Frage zeitnah eine kompetente Antwort liefern können.

Und es wird noch mehr erwartet: Das Unternehmen wird auf mehreren digitalen Kanälen wahrgenommen, dass die Aussagen zu den verschiedenen Themenbereichen hinsichtlich der Inhalte auch zusammen passen.

Unternehmen brauchen eine Kommunikations-Schaltzentrale

Vier organisatorische Voraussetzungen sind für den kommunikativen Erfolg im digitalen Zeitalter unabdingbar.
1.Geschwindigkeit: Kommunikation schnell – schneller -in Echtzeit.
2.Interaktivität: Echte Interaktion mit den Usern, keine einseitiges Senden von Information.
3.Vernetzung: Vernetzung mit den Stakeholdern macht Unternehmen attraktiv
4.Abstimmung: Alle Abteilungen ziehen an einem Kommunikationsstrang: Das Unternehmen wird zu einer Person, die mit einer Stimme spricht.

Die schnelle, interaktive, vernetzte und abgestimmte Kommunikation über digitale Kanäle erfordert vollkommen neue Denkweisen. Eine Möglichkeit, den Anforderungen gerecht zu werden, ist die Einrichtung einer virtuelle Messe/Event Plattform. Darüber erreichen Sie die Mitarbeiter, Kunden, Interessenten, Presse etc. also interne und externe Personen und Unternehmen.

Auf der virtuellen Plattform, kann per Livestream in Echtzeit an beliebig viele Teilnehmer gleichzeitig übertragen werden, aktuelle Informationen für alle, professionell aufbereitet und auch für Rückfragen geeignet. Danach stehen für Interaktionen beliebig viele Teilnehmer zur Verfügung, für Fragen, tiefergehende Aufbereitungen, Erklärungen multimedial per Videotrailer, downloadbarer Dokumente, weiterer Verlinkungen und für die direkte Kommunikation per Chat für alle oder einzelne, wenn gewünscht auch per Videokonferenz oder 1:1. 

Parallel dazu stehen danach alle Informationen in einem Archiv zur Verfügung um die Effizienz der Kommunikation zu erhöhen und wichtige Informationen länger bereitzustellen.

Mit innovative Medien wird der aktuelle Content automatisch über die virtuelle Plattform verbreitet werden.

Das hört sich nach Herausforderungen an, die sich aber definitiv lohnen – denn Kommunikation bildet die die Basis für das digitale Zeitalter.

Die virtuelle Plattform wird auf jedes Unternehmen so angepasst, das Sie den für Sie wichtigen Funktionsumfang bekommen. Das Ergebnis ist eine flexible Kommunikation die sich schnell den Anforderungen des Geschäfts anpassen kann.

Die Transformation der Kommunikation, per virtueller Plattform und multimedialer Funktionen inkl. Interaktion mit den Entscheidern. Das klingt kompliziert und kostspielig? Fakt ist, dass Unternehmen die Erwartungen ihrer Mitarbeiter, Kunden, Stakeholder etc. nicht einfach ignorieren können.

Noch Fragen ?  Sie können uns gern dazu ansprechen

Jürgen Völkel

Völkel ITK GmbH
Virtuelle Messen und Events
Amselweg 7 ,  75382 Althengstett

Tel.       +49 7051 9352744
Handy  +49 172 6296865

Mail     juergen.voelkel@voelkel-itk.de